Das blutige Scheitern einer Vision – Spuren der Revolution 1919 in Giesing

Stadtteilspaziergang in Giesing zu den Spuren der Revolution 1919

Die Sehnsucht nach Frieden und Demokratie hatte gerade im Arbeiterviertel Giesing der Revolution 1918/19 viele Anhänger verschafft. Im Frühsommer 1919 – nach der Niederschlagung von Revolution und Räterepublik – wird Giesing Hauptschauplatz des Weißen Terrors: marodierende Freikorpsverbände dringen nach Giesing ein und holen vermeintliche und tatsächliche Revolutionsanhänger aus ihren Häusern. Hunderte werden standrechtlich erschossen oder in der Haftanstalt Stadelheim hingerichtet. Wir besuchen Schauplätze der damaligen Geschehnisse.

Termin: So., 8.8.21 von 14-16 Uhr

Treffpunkt Eingang Heilig-Kreuz-Kirche, Richtung Ichostraße 81541 München (Haltestelle U2 Silberhornstr.)
Team Elisabeth Haarmann, Ilse Merkle
Anmeldung bitte bis 05.08.2021 beim ebw