Luther-Team wieder vollzählig

Nach einjähriger Vakanz wird die 3. Pfarrstelle wieder besetzt.

Am 18. September um 14 Uhr wird Pfarrerin Simone Rink in einem Festgottesdienst in der Lutherkirche in ihr Amt als Pfarrerin der Lutherkirche von Dekan Christoph Grötzner eingeführt.

Die 58-jährige Theologin bringt Erfahrungen als Pfarrerin in den USA und Tansania, als Krankenhausseelsorgerin und Schulpfarrerin mit nach Giesing und bereichert das Team der Hauptamtlichen um die Pfarrer Micha Boerschmann und Rolf Wohlfahrt mit Diakon Oliver Wiek. Wie das Aufgabenprofil in der Lutherkirche genau aussehen kann, wird das Team erst noch gemeinsam erarbeiten. Die 3. Pfarrstelle wird es in dieser Form nur noch zwei Jahre geben, da im Sommer 2024 der neue Landesstellenplan umgesetzt wird. Dabei wird auch in Giesing an hauptamtlichen Stellen gekürzt.
„Ich freue mich sehr, dass wir die vakante Stelle für die Übergangszeit mit einer erfahrenen und begeisterten Pfarrerin besetzen konnten“, sagt der geschäftsführende Pfarrer Micha Boerschmann. „Das gibt uns die Unterstützung und Kraft, die wir für die notwendigen Veränderungen noch brauchen.“ Der Umbau des Gemeindehauses, die Corona-Pausen und die die Veränderung der soziologischen Strukturen vor Ort und in der gesamten Gesellschaft machen ein Umdenken in der Gemeindearbeit notwendig. Was braucht Giesing von der evangelischen Kirche? Was kann die Lutherkirche in das Viertel einbringen?

Mehr zu Pfarrerin Simone Rink finden Sie im aktuellen Gemeindebrief auf den Seiten 4 bis 6.