Diakonie Münchner Süden e.V.

Am 9. Mai 1935 wurde unter dem Vorsitz von Dr. Karl Alt (1934-1951 Pfarrer der Lutherkirche) ein „Evangelischer Krankenpflege- und Diakonieverein der Lutherkirche München“ gegründet.

Zum Gebiet der damaligen Luthergemeinde gehören die Bezirke der heutigen Philippus- und Emmauskirche.

Es ist eine Zeit, in der die verfasste Kirche nur bedingt in der Lage ist, den sozialen Herausforderungen der einzelnen Kirchengemeinden Rechnung zu tragen. Vielerorts entstehen sozialdiakonische Vereine. Neben Verkündigung und Seelsorge soll die Diakonie vor Ort als Ausdruck christlicher Nächstenliebe ein weiteres Standbein der Kirche werden. Das Ziel ist die Förderung der ambulanten Krankenpflege: Mit Hilfe von Gemeindeschwestern sollen kranke und gebrechliche Menschen gepflegt und im Bedarfsfall auch deren Kinder betreut werden.

Damit sind die Aufgaben der "Diakonie Münchener Süden e.V." bis heute beschrieben.

Diakonie Münchner Süden

 

Angela Settele
Bildrechte: Angela Settele

Geschäftsführerin

Angela Settele

tel: 0 89  69 79 89 61
fax:0 89 / 65 99 39
e-mail: info@diakonie-muenchner-sueden.de

Klaus Pfaller
Bildrechte: Klaus Pfaller

1. Vorsitzender

Pfarrer Klaus Pfaller

tel: 089 69394685
e-mail: klaus.pfaller@elkb.de