Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Sonntagsblatt.de
Aktualisiert: vor 1 Stunde 57 Minuten

Philosoph fordert neue Impfstoff-Verteilung für ärmere Länder

22. Februar 2021 - 15:00

14 Prozent der Weltbevölkerung in den westlichen Industrienationen haben sich bislang mehr als die Hälfte des zur Verfügung stehenden Impfstoffes gesichert. "Das ist nicht gut", sagt der Philosoph und Risikoethiker Julian Nida-Rümelin. Er sieht zwei Möglichkeiten, wie auch ärmere Länder mit mehr Schutzimpfungen versorgt werden können.

Hoffnung auf sorgenfreie Passionsspiele 2022

22. Februar 2021 - 12:00

800 Schauspieler gleichzeitig auf der Bühne, 4.600 Zuschauer davor. Was aktuell coronabedingt kaum vorstellbar scheint, wollen die Oberammergauer 2022 schaffen. Sie hoffen auf möglichst normale Passionsspiele - ohne Maske und Live-Stream.

Jüdisches Museum Augsburg zeigt Ausstellung zu Frauen im Judentum

22. Februar 2021 - 7:00

Die Schau "Schalom Sisters" in Augsburg zeigt die Rolle der Frau und des Feminismus im Judentum. Sie startet, sobald der Lockdown beendet ist, sagt Barbara Staudinger, Leiterin des Jüdischen Museums Augsburg im Interview.

Bedford-Strohm fordert mehr Impfstoff für arme Länder

21. Februar 2021 - 18:00

Heinrich Bedford-Strohm ruft zur Impfsolidarität auf und fordert eine gerechte Impfstoffverteilung in alle Länder.

"Entscheidungen müssen wie bisher in Gremien fallen": Studierende zur Novelle des Hochschulgesetzes

21. Februar 2021 - 15:00

Die Reform des bayerischen Hochschulgesetzes ruft Kritiker auf den Plan. Hochschul-Dozierende, Wissenschaftler und Studierende sehen die "akademische Selbstverwaltung" der Hochschulen im Freistaat in Gefahr.

Bach, Barock und Bergkirchweih - 300 Jahre Dreifaltigkeitskirche in Erlangen

21. Februar 2021 - 12:00

Die Dreifaltigkeitskirche in Erlangen - ein Gotteshaus, das mit einer großen Walcker-Orgel, dem berühmten Bach-Chor und zahlreichen Kunstschätzen viel zu bieten hat.

Predigt: Nimm dein Brot mit in die Nacht (Johannes 13, 21-30)

21. Februar 2021 - 10:00

Judas ist in der Passionsgeschichte der Schuldige. Immer brauchen wir einen, der die Schuld hat. Zum Anklagen. Zum Abwehren. Und um nicht selber verantwortlich zu sein. Judas ist ein klarer Fall. Oder doch nicht? Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Julia Rittner-Kopp.

Mein Lieblingsplatz: Kirchenmusik-Studentin Magdalena Simon am Klavier

20. Februar 2021 - 20:00

Viele Menschen haben einen Lieblingsort, an dem sie sich am besten entspannen können oder besonders kreativ sind. Heute stellen wir Ihnen die 22-jährige Magalena Simon an ihrem Lieblingsort vor, dem Klavier:

Meidinger: Warum der Religionsunterricht wichtig ist

20. Februar 2021 - 17:00

Regelmäßiger Unterricht in Zeiten der Pandemie ist zur Ausnahme geworden. Besonders die "leichteren" Fächer wie der Religionsunterricht werden vernachlässigt. Dabei ist genau dieses Fach jetzt besonders wichtig, sagt Lehrerverbands-Präsident Heinz-Peter Meidinger.

Verbesserte Luftqualität in Deutschland gemessen, doch zwei Großstädte scheren aus

20. Februar 2021 - 15:00

Insgesamt ist 2020 bei Messungen zur Schadstoffbelastung in Deutschland eine deutlich niedrigere Belastung gemessen worden. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Pollen und dem Klimawandel mit dem Smartphone auf der Spur

20. Februar 2021 - 12:00

Dank einer Karte können von Heuschnupfen Betroffene genau herausfinden, wo grade welche Pflanzen blühen.

Kanzlerin Merkel diskutiert mit bayerischen Kommunalpolitikern - Söder will "intelligente Öffnungsmatrix"

20. Februar 2021 - 10:13

Auch für Kommunen ist Corona eine Herausforderung. Sie müssen Zusatzaufgaben übernehmen - und gleichzeitig sinken die Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Auch darüber haben Bayerns Landräte und Oberbürgermeister mit Kanzlerin Merkel diskutiert.

Transatlantische Partnerschaft: Warum Deutschland Farbe bekennen muss

20. Februar 2021 - 10:00

Am 20. Januar wurde Joe Biden als 46. Präsident der USA in sein Amt eingeführt. Nach vier Jahren Trump stehen die deutsch-amerikanischen Beziehungen nun vor einem Neustart. Doch statt die Chance zu ergreifen, lässt sich Deutschland Zeit. Dabei braucht die transatlantische Partnerschaft zügig eine gemeinsame Zukunftsagenda. Ein Kommentar von Stephan Bergmann.

Hohe Todeszahlen aufgrund der Corona-Pandemie: Einige bayerische Nachlassgerichte sind überlastet

20. Februar 2021 - 7:00

Wenn ein Mensch stirbt, muss im Anschluss eine Reihe an Formalitäten erledigt werden. Hohe Todeszahlen durch Corona führen in bestimmten Regionen in Bayern derzeit allerdings zur Überlastung mancher Behörden.

Erst Maschinenbau, jetzt Arbeit mit Jugendlichen: Benjamin ist der erste FSJler des Dekanats Thurnau

19. Februar 2021 - 18:00

Seit November 2020 ist Benjamin Schmidt der erste FSJler des Dekanats Thurnau. Das freiwillige soziale Jahr für Benjamin Schmidt ist in Kooperation mit dem CVJM Deutschland organisiert. Das FSJ ist für viele ein Schnupperjahr: Was will ich so machen nach der Schule, wo führt mich mein Weg hin? Nicht so beim 25- jährigen Benjamin. Er hat schon studiert und eigentlich fehlt ihm nur noch die Masterarbeit zum Abschluss seines Maschinenbaustudiums.

Holetschek will Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte verbessern

19. Februar 2021 - 16:30

Durch die Corona-Pandemie ist die Bedeutung von Pflegeberufen in das Bewusstsein der Politik gerückt. Wie der bayerische Gesundheitsminister die Arbeitsbedingungen der Pflegerinnen und Pfleger verbessern will.

Verband fordert Corona-Prämie für Mitarbeiter in Kirche und Diakonie

19. Februar 2021 - 12:00

Bisher wurden für Mitarbeitende der Kirche und Diakonie nur freiwillige Zahlungen geleistet. Dies soll sich nun ändern fordert der Verband kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bayern (vkm).

Hilfsorganisation: 72 Millionen Kinder von sexueller Gewalt bedroht

19. Februar 2021 - 10:00

Die Hilfsorganisation Save the Children hat Erschreckendes zu der Anzahl von Kindern, die in Gefahr sind, Opfer sexueller Gewalt zu werden, veröffentlicht.

Kostenlose Ausbildung zur Demenzbegleitung

19. Februar 2021 - 7:00

Die Demenz eines Angehörigen ist für die Familie oft eine hohe Belastung. Demenzbegleiterinnen oder Demenzbegleiter könnten sie entlasten, heißt es in einer Mitteilung der Diakonie Erlangen.

"Vermehrt Beschwerden": Arbeitnehmer wehren sich gegen Betriebe, die Homeoffice verweigern

18. Februar 2021 - 19:00

Bayerische Arbeitnehmer wehren sich offenbar gegen Betriebe, die ihnen Homeoffice verweigern: Seit die Corona-Arbeitsschutzverordnung am 27. Januar in Kraft trat, verzeichnen die bayerischen Arbeitsschutzbehörden laut Arbeitsministerium "vermehrt Beschwerden" von Arbeitnehmern.

Seiten